Externer Link:     www.catherine-leray.com
Foto: ©Catherine Le Ray



Programmänderung: Catherine Le Ray singt GRÉCO
FR 04 DEZ 2020 20 UHR    VVK + AK 20.- €   erm. 18.- € zzgl. Gebühren
Catherine Le Ray
» Au revoir, Madame «
" Au revoir, Madame "
Catherine Le Ray chante Gréco

Catherine Le Ray verbrachte ihre Kindheit in einer Künstlerfamilie unterhalb des Moulin Rouge am Fuß des Montmartre. Während ihres Studiums an der Sorbonne lernte sie die intellektuelle Szene von Saint-Germain-des-Prés kennen, dort wo 30 Jahre früher die "Existenzialisten", u.a. Jean-Paul Sartre und Juliette Gréco, ihre Stammtische im Flore und Deux Magots hatten.

Dank ihres ständigen Kontaktes zur Pariser Kunstszene pendelt Catherine Le Ray seit Jahren zwischen Paris und Deutschland, um auf renommierten Bühnen und Cabarets das Pariser Chansongut zu inszenieren.

Catherine singt Paris und dessen Interpreten, unter anderem Juliette Gréco, die selber Interpretin von Brel, Férré, Gainsbourg, Aznavour, Trénet, und den Dichtern Prévert, Queneau, Fanon war.

Juliette Gréco, die letzte der drei großen Chansonsängerinnen neben Piaf und Barbara, starb am 23. September 2020. Catherine Le Ray erinnert auf Deutsch an das Leben der "Muse von Saint-Germain-des-Prés" und singt die schönsten Chansons der auch in Deutschland sehr verehrten Pariserin. Catherine Le Ray lernte Juliette Gréco kennen und wird häufig von Musikern begleitet, die auch für Gréco spielten.

Die in Frankreich meistverkaufte Zeitung Ouest-France schreibt: "Catherine Le Ray singt mit Talent, Leidenschaft, Authentizität und Charme [...] ihre bemerkenswerte Leistung bewegt die Zuschauer, es ist ein Feuerwerk!"






   Zurück zur Programmübersicht

   Programmbeschreibung drucken

KLEINKUNSTBÜHNE CASA DE LA TROVA
Zum Sportheim 13 | 90530 Wendelstein
Fon 0 91 29 - 33 72 | Fax 0 91 29 - 27 09 40 | Tickets (at) latrova.de